Seit Anbeginn der Zeiten saßen Menschen um eine Feuerstelle und tauschten sich aus. Über ihre Erlebnisse, Sorgen, Freuden und Ängste. Die nährende Kraft des Feuers tat Ihnen gut, nach ihrem kräfteraubenden Leben.

 

Das Bedürftnis nach Reinigung kam hinzu. Der Wunsch, sich mit der Welt,  die sie weder begreifen noch sehen konnten zu verständigen, wurde immer stärker. Die  "Schwitzhütte" , das Inipi war geboren und ist somit das älteste überlieferte Ritual der Menschheit.

 

Die reinigende und transformierende Kraft des Feuers zu spüren, in der Gebärmutter der Erde zu sein und ihre liebevolle über allem stehende Kraft  aufzunehmen, bringt uns in eine tiefe Demut und Dankbarkeit.

 

Die ältesten Lebewesen der Erde, die Steine, liebevoll unsere Großväter und Großmütter genannt, geben ihr uraltes Wissen an uns weiter. Die glühenden Steine, der Samen von Vater Sonne, bringt die Gebärmutter, das Inipi in eine höhere Schwingung und es ist uns erlaubt mit unseren Ahnen, wie auch mit unseren Urängsten  zu kommunizieren. Altes loszulassen, Neues zu umarmen und unsere Zellen damit zu programieren, hilft uns auf unserem Weg.

Meine 2006 begonnene schamanische Ausbildung fand im Dezember 2018 mit einer viertägigen Initiationsvisionssuche ihren vorläufigen Abschluss.

Nach dieser langen Zeit des Lernens ist der Ruf in mir stark geworden, ins Tun zu kommen.
Es ist wichtig das Gelernte zu teilen und dieses alte Wissen wieder in unser Leben zu integrieren!

Neben vielen Bereichen wie:

   - Krafttierreisen

   - Heilung mit dem Ei

   - Seelenrückholung

   - Schildarbeit

   - Arbeit im Medizinrad

und vielem mehr,wuchs mir die Arbeit als Feuermann ans Herz.

Mit jedem Aufbau einer Schwitzhütte und jedem Feuer, das ich hüten durfte, wurde mein Interesse, mein Respekt und die Liebe zum Inipi größer.

Daher beschloss ich mich ganz auf die Ausbildung zum "Schwitzhüttenleiter"zu focusieren.

3 Jahre nahm sie in Anspruch und hat mich vor allem eine tiefe Demut vor der Kraft dieses uralten Rituales gelehrt.

Da wir uns in einer Zeit befinden in der die "alten Weisheiten"wieder an Kraft gewinnen,würde ich mich sehr darüber freuen,wenn ich diese archaische und reinigende Kraft mit euch teilen dürfte

 

Einige Termine für 2020 stehen bereits fest:
 

15.-17. Mai Männerschwitzhütte in Afiesl im Mühlviertel. verschoben !!!

19.-21. Juni Schwitzhütte in Afiesl im Mühlviertel

im Rahmen von "woman & man natural power weekend"

Der obenstehende Termin für die Schwitzhütte ist unter www.urkraftweberin.com

näher beschrieben.

Schwitzhütte im Ötschergebiet

10.-12.Juli

20.-22.November